St. Willehad Wangerooge Seelsorge auf unserer Insel

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

© St. Willehad 2016

St. Willehad - dem Leben Orientierung - der Sehnsucht Raum geben

 

Unsere Seelsorge will die Vielschichtigkeit der Insel und ihrer Menschen in den Blick nehmen, sei es über seelsorgliche Gespräche, gastfreundlich gestaltete Gottesdienste, zielgruppen- und erlebnisorientierte Angebote. Wir wollen Gastgeber sein und Herberge anbieten.

Bei den vielen tausend Übernachtungen von Gästen hier auf der Insel ist die biblische Botschaft von der Gastfreundschaft ein Wesensmerkmal unseres kirchlichen Auftrages.


„Lass mich dich lernen, dein Denken und Sprechen, dein Fragen und Dasein, damit ich daran die Botschaft neu lernen kann, die ich dir zu überliefern habe.“

                                                    Bischof K. Hemmerle

Wir sind und bleiben Lernende. Von allen Kommenden möchten wir lernen, welche Bedürfnisse und Sehnsüchte sie haben, um daraus mit den und für die Suchenden neue religiöse und kirchliche Erfahrungen zu ermöglichen. Seelsorge begegnet hier auf der Insel vielen Menschen in ihren unterschiedlichen Lebens- und Glaubenserfahrungen: einladend und wertschätzend. Die offene Tür unserer St. Willehad-Kirche ist für diese wohlwollende und liebevolle Art ein Kennzeichen.

Urlaub ist immer auch eine Form der Sinnsuche, deshalb wollen wir als Gemeinde, als Kirche hier sein, um den Menschen Halt zu bieten. Unsere (Urlaubs-) Seelsorge will eine pastorale Wegbegleitung der Menschen sein und sie dazu anstiften, sich selbst zu finden und die Beziehung zu ihren Mitmenschen, zur Umwelt, zur Schöpfung und zu Gott in eine Balance zu bringen.

Das Angebot der Urlauberseelsorge ist so vielschichtig wie unterschiedlich. Dazu gehören u.a. meditative Ein-und Ausklänge; Mittagsgebet; geistliche und spirituelle Vorträge; tägliche Eucharistiefeier in der Kirche; sonntägliche Familienmessen; Sakramentenspendung; Gottesdienste in den Dünen und an anderen Orten der Insel; Gestaltung der Kar- und Ostertage und Gestaltung der Tage ‚zwischen den Jahren‘; Filmabende; Gespräche zu aktuellen und geistlichen Themen; meditatives Malen; Bibliolog und Bibliodrama; spiritueller Morgengang zum Osten der Insel; weitere geistliche und spirituelle Angebote für Menschen allen Alters; sonntägliches Kirchencafé nach der Messe; Kunstausstellungen; Angebote für Kinder und Jugendliche (Mal-Kiste); Bücherei; Tee- und Kaffeestunde, um mit Menschen in Kontakt zu kommen und vieles mehr.

Unsere Urlauberseelsorge will jedes Jahr neue Angebote machen und überlegen, auf welche Weise die Urlauber angesprochen werden können. Über Anregungen und Impulse freuen wir uns. Die verschiedenen Teams, die im Haus Ansgar leben, versuchen diese zu realisieren.

Im Urlaub sind die Menschen meist deutlich offener und gesprächsbereiter als in ihrer heimatlichen Umgebung. Sie haben Zeit. Diese nehmen auch wir uns gerne für jeden einzelnen Gast.  


Unsere angebotene Urlauberseelsorge auf Wangerooge will als ein Da-Sein und Dazwischen-Sein gesehen werden.