St. Willehad Wangerooge Seelsorge auf unserer Insel

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Keine Gemeinde wie jede andere

Unsere St.-Willehad-Gemeinde bewegt sich in einer außergewöhnlichen Diasporasituation. Wir leben in einer völlig säkularisierten Insel-Welt: Etwa 270  Katholiken zählt im Jahr 2016 die Pfarrei bei 1300 Einwohnern auf Wangerooge. Als Minderheit leisten wir dennoch einen großen Beitrag für das Gemeinwohl vor Ort. So bieten wir neben den Gottesdiensten Feste und Feiern, Aktionen und Angebote für alle Generationen und konfessions- und religionsübergreifend an. Als Beispiele seien hier genannt: mehrere Übernachtungsangebote im Haus Ansgar für Jugendliche; Seniorenveranstaltungen und zur Weihnachtszeit der offene Advent, wo sich Insulaner und Urlauber u.a. im Pfarrhaus begegnen können.

Hier ist ein großes ehrenamtliches Tun der ‚Wenigen‘ erkennbar. Ca. 30 Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder engagieren sich in den verschiedenen kirchlichen Bereichen. Dazu gehört etwa der Küsterdienst, der von derzeit acht Frauen ehrenamtlich wahrgenommen wird. Die ca. 10 MessdienerInnen stehen immer dann zur Verfügung, wenn keine Urlauberkinder auf der Insel sind (vor allem in der Nebensaison). Auch werden der Kirchenschmuck und die Gestaltung der Kirche – besonders zu den großen Festen wie Ostern, Pfingsten oder Weihnachten – von Ehrenamtlichen organisiert.

Neben diesen liturgischen Diensten gibt es auch ein diakonisches und caritatives Engagement. Hier sei genannt, dass einige Gemeindemitglieder ältere und kranke Menschen besuchen, oder zu Weihnachten kleine Geschenke verteilen. Das Ehrenamt wird in unserer Gemeinde groß geschrieben. Dadurch findet u.a. Gemeindebildung statt, wenn etwa die Küsterinnen und MessdienerInnen sich in regelmäßigen Abständen treffen.

Als Insel-Gemeinde sind wir verwoben mit den vielen Touristen und Urlaubern, die jedes Jahr nach Wangerooge kommen. 2014 gab es 921.812 Übernachtungen bei 115.099 Gästen. Im Jahr 2015 ist diese Zahl nochmals gestiegen: 949.743 Übernachtungen bei 121.084 Gästen.

Vor allem fühlen wir uns als Pfarrei mit dem Haus Meeresstern und dem Haus Germania verbunden. Hier wohnen Gäste, die zum großen Teil unsere Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen. Wir leben von dem Austausch untereinander und erleben uns als Gastgeber in unserer vielfältigen Gemeinde. Hier kommt die Welt zusammen.

Seit Sommer 2015 ist Egbert Schlotmann der Pfarrer der Gemeinde St. Willehad.

Hier können Sie etwas mehr über ihn erfahren.