Zeitung am Morgen

Lesen Sie auch die Zeitung am Frühstückstisch?
Nehmen Sie Ihr Handy ununterbrochen in die Hand, während Sie die Morgenmahlzeit einnehmen?
Ist Ihr Laptop Ihr morgendlicher Gesprächspartner?

Dies sind einige Impulsfragen, die Sie dazu anregen sollen, den Blick zu weiten:
Von der Zeitung zu den anderen, die mit Ihnen das Frühstück teilen.
Vom Handy zu dem, was Sie zu sich nehmen.
Vom Laptop zum Betrachten der schönen Personen, die Ihnen gegenüber sitzen.

Ein Versuch ist es wert, sich neu zu orientieren  - heute und in der kommenden ersten Adventswoche.

Dazu wünsche ich Ihnen ein gutes Beiseitelegen aller hinderlichen Geräte in der Morgenstunde
und ein erfreuliches Zusammenkommen schon am adventlichen Frühstückstisch

Ihr

Egbert Schlotmann,
Pfarrer in St. Willehad